Behörden - International

Europa

  • Europäische Kommisson

    • Generaldirektion "Gesundheit und Verbaucherschutz" (DG Sanco)
      Das Thema "Elektromagnetische Felde und Gesundheit" wird auf europäischer Ebene von der Generaldirektion "Gesundheit und Verbaucherschutz" behandelt. Die Kommission beobachtet die neueren Entwicklungen der wissenschaftlichen Forschung und internationalen Regelungen im Bereich elektromagnetischer Strahlung.

    • Scientific Committee on Emerging and Newly Identified Health Risks (SCENIHR)
      Der wissenschaftliche Ausschuss „Neu auftretende und neu identifizierte Gesundheitsrisiken“ (SCENIHR) bewertet potentielle Risiken für die Verbrauchersicherheit oder die öffentliche Gesundheit.

    • Scientific and Technological Options Assessment Programme (STOA)
      Dienststelle, die die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes durch eine objektive, umfassende und unparteiische Bewertung wissenschaftlicher und technischer Fragen in ihrer Arbeit unterstützt.

    • Public Health Executive Agency (PHEA)
      Die PHEA ist die Exekutivagentur der Europäischen Kommission für die Durchführung des Programms im Bereich öffentliche Gesundheit. Sie verwaltet die durch das Programm finanzierten Projekte, organisiert Fachtagungen und organisiert die Rückführung der Ergebnisse an die geeigneten Zielgruppen und in die politischen Entscheidungsprozesse auf nationaler und EU-Ebene.


Asien und Australien

Nord- und Südamerika



Öffentliche Gesundheit und EMF: Überblick über die Aktivitägen der EU (EMF Spectrum 2/2011)